Galerie06.JPGGalerie02.JPGGalerie03.JPGGalerie08.JPGGalerie05.JPGGalerie04.JPGGalerie07.JPGGalerie01.JPG
Gemeinsam entdecken wir die Vielfalt unseres “musikalischen Schatzes”. Wir kramen in unserer Schatzkiste nach Liedern, Fingerspielen, Sprüchen, Tänzen, Instrumenten und vielem mehr und machen dabei wunderbare Entdeckungen, die uns lauschen, staunen, lachen, ausprobieren, spüren, bewegen und sogar schwitzen lassen.

In diesem Alter sind die Kinder aktiv am Unterrichtsgeschehen beteiligt. Es kann manchmal richtig laut her gehen, dann auch ganz leise und still werden, wenn sich alle zur Musik ausruhen und entspannen.

Die Kinder beginnen, Lieder mitzusingen und Gesten zu imitieren, bewegen sich mit ihren Bezugspersonen voller Freude zur Musik und erleben soziale Kontakte zu anderen Kindern. Dabei wird nicht nur die Bewegungsfreude, sondern auch die Sprachentwicklung, die Stimme und das Gehör, das Rhythmusgefühl, die Motorik und die Konzentrationsfähigkeit gefördert. Zusätzlich lernen die Kinder die musikalischen Parameter wie schnell/langsam, hoch/tief, kurz und lang, laut und leise kennen und erleben diese am ganzen Körper.

Ein wichtiger Teil des Unterrichtsgeschehens sind neben den Kindern ihre Eltern oder Bezugspersonen. Sie nehmen den entdeckten musikalischen Schatz mit nach Hause und lassen diesen gemeinsam mit dem Kind in der Familie erglänzen.